Grundsätzliche Vorgehensweise bei Kuren

Buch: Schüßler-Salze für Senioren Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Schüßler-Salze für Senioren bei Amazon...

Bei einer Schüssler-Kur kann man einer generellen Anwendungsweise folgen.

Meistens drei Salze

Meistens kommen drei verschiedene Schüssler-Salze zum Einsatz. Man kann aber auch Schüsslerkuren mit mehr oder weniger Sorten Schüsslersalze durchführen.

Salbe zur Ergänzung

Zur Ergänzung wird häufig noch eine Schüssler-Salbe verwendet.

Man kann die Salbe zur Behandlung äußerlicher Schwierigkeiten, z.B. Hautprobleme oder Gelenkschmerzen anwenden. Oder man verwendet die Salbe, um über die Haut auf die innerliche Verfassung einzuwirken.

Start mit Schüssler-Heißgetränk

Damit Sie und Ihr Körper deutlich spüren, dass Sie in den nächsten Wochen in den Genuss einer Schüssler-Kur kommen werden, beginnen Sie die Kur mit einer Intensiv-Anwendung.

Dazu bereiten Sie sich ein Heißgetränk analog der Heißen Sieben.

Das geht folgendermaßen:

Nehmen Sie sich für den Start in die Sommer-Kur mindestens eine Viertelstunde Zeit, in der Sie entspannen können.

·         Geben Sie die Schüssler-Salze für die Kur in eine Tasse: Jeweils 3 Tabletten von jeder Salz-Sorte.

·         Gießen Sie dazu heißes Wasser, bis die Tasse voll ist.

·         Warten Sie wenige Minuten, bis sich die Tabletten aufgelöst haben. Achtung! Keinen Metalllöffel zum Umrühren verwenden.

·         Trinken Sie das Schüssler-Heißgetränk in kleinen Schlucken.

 

Wenn Ihnen nicht nach einem heißen Getränk zumute ist, lassen Sie das Getränk abkühlen und trinken Sie es kalt.

Diese Heißanwendung ermöglicht Ihren Körper gleich zu Anfang der Kur einen kräftigen Schwung der potenzierten Mineralsalze aufzunehmen.

Je nach Ihren persönlichen Vorlieben können Sie das Heißgetränk am Tag vor dem eigentlichen Kurbeginn einnehmen oder Sie starten morgens am ersten Kurtag mit dem Heißgetränk und nehmen an diesem Tag außerdem die Tabletten des intensiven ersten Kurtags ein.

3 Tage Intensiv-Einstieg

Die ersten drei Tage der Kur dienen einem intensiven Einstieg, damit Sie möglichst von Anfang an die fördernde Wirkung der Sommer-Kur genießen können.

Nehmen Sie in den ersten 3 Tagen 6 mal täglich von jedem der Kursalze eine Tablette.

Lassen Sie die Tabletten langsam im Munde zergehen.

Wenn einem 6 Einnahmen pro Tag zu häufig sind, kann man auch 3 mal täglich je 2 Tabletten von jedem Salz einnehmen, also jedes Mal 6 Tabletten.

Wichtig! Trinken Sie nach der Einnahme am besten ein Glas frisches Wasser, damit der Körper genügend Wasser hat, um eventuelle Giftstoffe ausscheiden zu können.

Gesamt-Kurdauer 3 - 6 Wochen

Reduzieren Sie die Einnahme nach den 3 Tagen auf 3 mal täglich.

Denken Sie jedes Mal daran, ein Glas Wasser zu trinken, nachdem Sie die Schüssler-Salze eingenommen haben.

Setzen Sie die Kur bis zu einer Gesamt-Kurdauer von 3 bis 6 Wochen fort.

Bei einer Gesamt-Kurdauer von 3 Wochen verbrauchen Sie je Salz-Sorte knapp ein Fläschchen mit 80 Tabletten.

Wenn diese Zeit um ist, kann man entweder eine Pause mit der Einnahme von Schüsslersalzen einlegen.

Oder man kann anhand des Befindens und der Antlitzzeichen überprüfen, ob man weiterhin die gleichen oder besser andere Schüsslersalze einnehmen will. Die Kureinnahme kann dann wiederholt werden.

Salben-Anwendung bei Kuren

Eine Schüssler-Salbe kann die Wirkung der Schüssler-Kur unterstützen

Verwenden Sie eine der folgenden Salben, wenn nicht anders empfohlen:

·         Nr. 1. Calcium Fluoratum

·         Nr. 11. Silicea

Die folgenden Anwendungsempfehlungen gelten, wenn keine andere Anwendungsweise für eine spezielle Kur empfohlen wird. Es sind Anwendungsvorschläge zur allgemeinen Stärkung und Verbesserung des Allgemeinbefindens.

Salben-Anwendung Morgens

Wenden Sie die Salbe morgens nach dem Aufstehen folgendermaßen an:

·         Reiben Sie die Haut im Bereich des Brustbeins mit der Salbe ein.

·         Klopfen Sie anschließend mit der lockeren Faust leicht auf die Mitte des Brustbeins.

·         Dadurch werden die Abwehrkräfte gestärkt.

·         Massieren Sie eine kleine Menge Salbe in beide Ohrläppchen ein.

·         Kneten Sie die Ohrläppchen und zupfen Sie anschließend daran.

·         Das macht munter und stärkt die Konzentrationsfähigkeit.

·         Wenn Sie unter Beschwerden der Gelenke oder Muskeln leiden, reiben Sie die betroffenen Körperstellen gründlich mit der Salbe ein.

Die Salbe stärkt das Bindegewebe und lindert Schmerzen des Bewegungsapparates.

Salben-Anwendung Abends

Wenden Sie die Salbe am besten abends vor dem Schlafen folgendermaßen an:

·         Reiben Sie die Haut im Bereich des Brustbeins mit der Salbe ein.

·         Klopfen Sie anschließend mit der lockeren Faust leicht auf die Mitte des Brustbeins. Dadurch werden die Abwehrkräfte gestärkt.

·         Reiben Sie die Salbe sanft in beide Ellenbeugen und an die Pulsstellen der Handgelenke ein.

·         An diesen Stellen werden die Wirkstoffe der Salbe besonders gut aufgenommen. Stimmung und Wohlbefinden werden gefördert.

·         Massieren Sie die Creme außen unterhalb der Kniescheiben ein. Das sind in der Akupressur die Punkte des göttlichen Gleichmuts. Sie helfen beim Entspannen und fördern das Einschlafen.

·         Cremen Sie dünn Ihr Gesicht mit der Salbe ein. Über Nacht hat die Creme genug Zeit um einzuziehen und Ihre Gesichtshaut zu straffen und zu erfrischen.

·         Wenn Sie eine Frau sind, reiben Sie Ihre Brüste mit der Creme ein und massieren Sie die Brüste dabei leicht. Dadurch werden die Brüste gestrafft und Hängebrüsten entgegengewirkt.

·         Wenn Sie unter Beschwerden der Gelenke oder Muskeln leiden, reiben Sie die betroffenen Körperstellen gründlich mit der Salbe ein.


 

Begleitende Kur-Maßnahmen

Die Wirkung Ihrer Schüssler-Kur können Sie durch begleitende Schritte fördern und unterstützen.

Dadurch wird die Schüssler-Kur erheblich wirksamer als durch die alleinige Einnahme der Mineralsalze.

Wasser

Trinken Sie täglich mindestens 6 Gläser Wasser, bei Hitze oder starkem Schwitzen noch mehr.

Die Flüssigkeitsmenge, die man durch Kaffee, Tee und Säfte zu sich nimmt, reicht dann bei weitem nicht aus.

Damit der Flüssigkeitshaushalt reibungslos funktioniert, braucht man zusätzlich zum Wasser auch eine ausreichende Menge Salz. Bei einer normalen Ernährung reicht die über die Nahrung aufgenommene Salzmenge meistens aus. Aber wenn man sich salzarm ernährt, kann es bei Hitze zu einem Salzmangel kommen, der schlimme gesundheitliche Folgen haben kann, bis hin zum Tod.

Außer auf ausreichend Wasser muss man also auch auf ausreichende Salzzufuhr achten.

Obst

Essen Sie täglich eine oder mehrere große Portionen Obst passend zur Saison. Frisches Obst ist nicht nur wohlschmeckend und erfrischend, sondern enthält auch reichlich Mineralien und sekundäre Pflanzenwirkstoffe, die für die Gesundheit förderlich sind.

Manche Menschen vertragen Obst jedoch nicht gut, das liegt meistens an einer Fruktose-Unverträglichkeit. In diesen Fällen sollte man nicht so viel oder sogar kein Obst essen. Manche Obstsorten werden meist besser vertragen als andere. Man muss also etwas rumprobieren, um verträgliche Obstsorten herauszufinden.

Statt Obst kann auch Salat oder Gemüse die Gesundheit fördern.

Ergänzende Tipps zu Ihrer Kur

Sie können noch mehr tun, um ihre Schüssler-Kur zu einem vollen Erfolg zu machen.

Schlafen Sie ausreichend.

Im höheren Alter braucht man zwar weniger Schlaf als junge Menschen. Dennoch brauchen Körper und Seele genug Ruhe, um sich regenerieren zu können. Im Zweifelsfall ergänzt ein Mittagschlaf eine zu kurze Nachtruhe.

Bewegen Sie sich an frischer Luft.

Gehen Sie mindestens drei Mal pro Woche in die frische Luft und bewegen Sie sich dort ausgiebig, beispielsweise mit Gehen, Radfahren, Nordic Walking, Laufen, Schwimmen, Gartenarbeit. Bewegung stärkt Ihre Gesundheit.

Wandertag.

Gehen Sie einmal pro Woche den ganzen Tag in die freie Natur. Gehen Sie Wandern oder machen Sie eine Radtour. Das tut Körper und Seele gut.

Wechselduschen.

Stellen Sie beim Duschen mehrmals das kalte Wasser an, im Wechsel zum Warmwasser. Beenden Sie die Dusche mit kaltem Wasser. Vom Wechselduschen profitiert Ihr Immunsystem und der Kreislauf wird gestärkt.

Genussgifte vermeiden.

Vermeiden oder verringern Sie während der Kur nach Möglichkeit den Konsum von Nikotin, Alkohol und anderen Genussgiften. Genussgifte schaden Ihrer Gesundheit und verringern dadurch auch die volle Wirkung der Schüssler-Kur.

Ernähren Sie sich abwechslungsreich.

Eine gesunde Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse fördert Ihre Gesundheit.


 



Home   -   Up